"Müggensack sien Venus"
2006

”Müggensack sien Venus” von Tilly Hütter

Der etwas schwierige Karl Müggensack, Besitzer eines Hofes mit Schweinemast, wurde vor drei Jahren von seiner Verlobten Annemarie (“Müggensack sien Venus”) verlassen, weil sie nicht Landfrau werden wollte. Seitdem ist er resigniert und mit der Welt unzufrieden. Seitdem führt ihm die nach unglücklicher Ehe verwitwete Grete, die ansonsten keine Existenz hat - sich aber ausgebeutet fühlt und ständig kündigt - ziemlich liederlich die Wirtschaft und tyrannisiert ihn dabei wo immer sie kann. Seit kurzer Zeit arbeitet auch Klaus-Dieter, ein entfernter Verwandter von Grete, auf dem Hof. Dann taucht, wie jedes Jahr, der Steuerberater Stöpsel auf, diesmal begleitet von seiner ledigen Tochter Edeltraut. Plötlich schwebt das “Gespenst” Annemarie wieder über den Hof...

 

Darsteller:

Michael Drieling als Karl Müggensack

Anita Haesihus als Grete Puhl

Rolf Gödjen als Wilfried Stöpsel

Inge Janssen-Raab als Edeltraut Stöpsel

Michael Sievers als Klaus-Dieter Puhl

Elke Janssen als Annemarie Seiffert - die Venus

 

Regie: Manuela Tellner & Hansy Berner

Bühnenbild: Apken Lübbers

Souffleuse: Birgitt Meyer-Schroll

Technik: Hansy Berner