"Kaktus gegen Julia"
2011

IMG_3923

IMG_3945

0

1

IMG_3949

IMG_3980

2

3

IMG_3989

IMG_4001

4

5

IMG_4010

IMG_4013

6

7

IMG_4037

IMG_4044

8

9

“Kaktus gegen Julia” von Martina Worms - Niederdeutsch von Gerd Meier

Schön, hatten sie es sich gedacht, die Herren des Männergesangsvereins “Die goldene Stimmgabel”. Für eine Woche einen Segeltörn machen, angeln, einige Bierchen trinken und dabei für das 100-jährige Jubiläum des Vereins das Lied “Mein kleiner grüner Kaktus” einstudieren.

Böses Erwachen am nächsten Morgen nach dem Ablegen. Alf Ahmann, Dirigent, ist entsetzt. Ein Fehler des Reisebüros?! Statt mit seinen Männern allein zu sein, sind auf einmal Frauen an Bord. Er wollte eine reine Männertour haben, aber, Charlotte Fink, Regisseurin der Schauspiel-Truppe “Sisters of Shakespeare”, hat beim Buchen der Tour einen Fehler gemacht. Versehentlich hat sie ein Schiff für fünfzehn und nicht für acht Personen gebucht. So kommt es, dass sie und ihre Schauspiel-Truppe genau auf dem Segler landen, auf dem Alf und seine Mannen ihre Männerwoche verbringen wollen. Die “Sisters of Shakespeare” planen, als nächstes Stück “Romeo und Julia” auf die Bühne zu bringen. Dass in ihren Reihen keine Männer zu finden sind, betrachten sie nicht als Fehler, im Gegenteil. Man ist der Meinung, schauspielerisch durchaus ohne die Männerwelt auskommen zu können.

Als beide Gruppen den Fehler bemerken, hat die “Andrea Gloria” auch schon abgelegt. Es kommt, wie es kommen muss: Zwischen den beiden Vereinen fliegen bald die Fetzen, Tassen und Teller, böse Worte, aber auch einige mehr oder minder verstohlene Blicke ...

Darsteller:

Rolf Gödjen als Alf Aalmann, der Dirigent

Ralf Haesihus als Ede Spiekermann, der Heino-Fan

Jan Dierks als Kevin Köhler, der Startenor

Michael Sievers als Heinz Hempel, eine Gesangsniete

Michael Drieling als Gottfried Liebherr, der ganz liebe Herr

Manuela Tellner als Charlotte Fink, die Regisseurin

Hanna Berner als Helga Winter, die Souffleuse

Anita Haesihus als Mathilde Bennecke, die Diva

Inge Janssen-Raab als Jennie Beckmann, die die alles an sich reisst

Hannegreth Menßen als Frederike Berger, die Probenbremse

Nadine Simonsmeier als Lena Lorenz, die den Romeo spielt

Elke Werner als Elli Rudolph, die Leidende

Wencke Bartsch als Kessi Kampmann, die Requisiteurin

 

Regie: Hansy Berner

Bühnenbild: Apken Lübbers & Heinz Janssen

Souffleuse: Birgitt Meyer-Schroll

Technik: Hansy Berner