"Kohlhammers ünnerscheedliche Döchter"
2013

Theatergruppe Horsten 4

0

1

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

2

3

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

4

5

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

6

7

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

8

9

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

10

11

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

12

13

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

14

15

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

16

17

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

18

19

Theatergruppe Horsten 4

Theatergruppe Horsten 4

20

21

“Kohlhammers ünnerscheedliche Döchter” von  Wilfried Reinehr

 

Kohlhammer hat zwei ungleiche Töchter. Die eine hübsch, die andere hässlich und dumm. Die hübsche darf erst dann heiraten, wenn die hässliche unter der Haube ist. Dazu gesellt sich der Handelsvertreter mit seinem Sohn, der ebenfalls etwas zurückgeblieben ist und zu der dümmlichen Trude passen würde. Die hübsche Schwester muss ihren Freund, einen Trompeter, verstecken, weil der Vater keinesfalls einen Musiker akzeptieren will. Tante Ottilie schleust ihn deshalb als Knecht auf dem Hof ein. Aber ein Musiker als Bauer, das kann nicht gut gehen.

Der Bauer selbst hat eine Heiratsanzeige aufgegeben und fällt prompt auf eine zwar mondäne aber hinterlistige Schwindlerin herein. Das alles sorgt für abwechslungsreiche Szenen auf dem Hof von Bauer Kohlhammer und seinen ungleichen Töchtern und sorgt für viel Vergnügen beim Publikum.

Darsteller:

Rolf Gödjen als Philipp Kohlhammer, der Bauer

Manuela Tellner als Trude, seine hässliche Tochter

Andrea Berndt als Gerti, seine hübsche Tochter

Hanna Berner als Otti Kohlhammer, Philipps Schwester

Anita Haesihus als Agathe Börger, Magd

Ralf Mauson / Michael Drieling* als Markus Sagebiel, Gertis Freund und Musiker

Ralf Haesihus als Kuno Kramer, Handelsvertreter

Jan Dierks als Kalle, sein zurückgebliebener Sohn

Wencke Bartsch als Lilo Liebstöckel, Heiratskandidatin

 

Regie: Hansy Berner

Bühnenbild: Apken Lübbers & Heinz Janssen

Souffleuse: Birgitt Meyer-Schroll

Technik: Michael Sievers & Bernd Klemp

 

*Da Ralf Mauson aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ausgefallen ist, wird die Rolle des Markus Sagebiel von Michael Drieling übernommen.

Wir wünschen Ralf Mauson auf diesem Wege eine gute Besserung.